Sommerferien im europäischen Vergleich

So viel zur Aussage, in Österreich wären die Sommerferien zu lange. Ich sage nur Bulgarien (16 Wochen), Italien (13 Wochen), Griechenland (12 Wochen), Finnland (10 Wochen) etc.

sommerferien

Unbestritten ist, dass viele Eltern während der Ferien Probleme mit der Betreuung ihrer Kinder bekommen. Unverständlich ist, warum Schulgebäude wochenlang ungenützt und verschlossen bleiben mssen. Möchte die Gesellschaft bzw. die Republik Ferienbetreuung neben kostenpflichtigen Angeboten von Vereinen und Institutionen günstiger oder gar kostenlos anbieten, dann braucht sie nur das notwendige Personal an Freizeitpädagogen engagieren und auch finanzieren, die Infrastruktur wäre – zumindest in Grundzügen – vorhanden. In einem zweiten Schritte könnte man dann an die Verbesserung der schulischen Infrastruktur denken – auch und besonders für die Ferienbetreuung!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s