BIFIE: Rücktritt der Direktoren reicht nicht!

Ich bin einer Meinung mit Rudolf Taschner. Der Rücktritt der BIFIE Direktoren löst keinesfalls das Grundproblem des BIFIE, das sich zu einem massiv geldverschwendenden Moloch verselbstständigt hat. Konsequenzen muss es auch für die mehr als schlampig arbeitenden „Expertengruppen“ der enzelnen Fächer geben, die etwa in Deutsch mehr als bedenkliche Texte der NS-Ideologie ohne historischen Kontext als Angabe geben …

http://diepresse.com/home/meinung/quergeschrieben/rudolftaschner/3805535/Grenzenlos-inkompetent_Sperrt-den-ganzen-Laden-einfach-zu

Advertisements

2 Kommentare zu “BIFIE: Rücktritt der Direktoren reicht nicht!

  1. Na ja, immerhin stammt der Vorwurf, Hausmanns Text sei eine Art „Entschuldigung“ bzw. „Begründung“ für sein Verhalten während der NS-Dikatatur, nicht von irgendjemanden sondern von führenden Germanisten und Universitätsprofessoren. Abgesehen davon gäbe es wohl viele andere Texte, die weniger sensibel und daher für eine Matura besser geeignet wären. Was denkt sich eine gut bezahlte 15-köpfige „Expertengruppe“ eigentlich dabei?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s