Wozu ein Kassasturz?

Warum muss eigentlich eine seit fünf Jahren amtierende Regierungskoalition nach der Wahl einen Kassensturz veranstalten, um zu erkennen, dass etliche Milliarden fehlen? Ist es zu viel verlangt, dass eine amtierende Regierung einen halbwegs stimmenden Überblick über die Staatsfinanzen haben muss? Fragen über Fragen, auf die die Verhandler keine Antworten liefern, weil sie es vorziehen zu schweigen. Wie sollte man also das Verhalten, vor der Wahl Steuerzuckerln zu verteilen bzw. zu versprechen und nach der Wahl plötzlich ein Milliardenloch im Budget zu entdecken, anders bezeichnen, als Wählertäuschung im großen Stil?

Advertisements